Wann setzen Sie ein Komma vor Because ?

Spread the love

Wenn Sie eine neue Sprache lernen, sollten Sie an etwas Wichtiges denken, und das ist: Versuchen Sie nie, die Regeln Ihrer Muttersprache auf eine Sprache, die Sie zuerst noch lernen, anzuwenden.

Wissen Sie denn noch nicht, was es bedeutet? Jetzt werden Sie es klipp und klar mit dem folgenden Beispiel sehr gut verstehen. In der deutschen Sprache haben wir zum Beispiel eine Sammlung von Regeln für alles.

This or That day : Was ist der Unterschied ?

Aber was ist die Situation mit der englischen Sprache? Zum Beispiel soll man bei der Rechtschreibung beachten, ob wir genau ein Komma setzen oder nicht, welche Dinge wir wohin setzen und warum, also. Daher erklären wir Ihnen heute, ob man ein Komma vor Because setzen soll.

Überblick über das Komma im Deutschen:


In einem deutschen Satz wie zum Beispiel:

Ich fahre viel nach Heidelberg, weil Ich diese Stadt sehr liebe

Oder

Meine Mutter erlaubte mir nicht, ins Kino zu gehen, weil Ich damals meine Aufgaben noch nicht erledigt habe.”

Wir wissen wohl sehr gut, dass das Wort “weil” eine Konjunktion ist, damit wir ein Komma am Ende des Hauptsatzes und vor des Nebensatzes setzen sollten, nur weil es eine Art von Konjunktionen ist, die einfach einen anderen Satz bilden.

MEN und MAN : Was ist der Unterschied ?

Komma vor Because


In der englischen Sprache ist es viel anders, da jede Sprache ihre eigenen Regeln und Grammatik hat, die vielleicht entweder unterschiedlich oder ähnlich wie eine andere Sprache ist.

Man soll meistens ein Komma vor Because nicht benutzen, da es zwei “Clause” (so ähnlich wie ein Einzelsatz d. h. Hauptsatz oder Nebensatz im Deutschen) in einem Satz verbindet.

Denn es handelt sich um subordinate conjunction, was bedeutet, dass ein main/ independent clause (unabhängig wie ein Hauptsatz) mit subordinate/ dependent clause (abhängig wie ein Nebensatz) da verbunden ist.

Verwendet man ein Komma mit besides?

Daher ist die gute Rechtschreibung, wenn es kein Komma zwischen diesen beiden Clauses (d. h. Haupt- oder Nebensatz im Englischen) geben sollte. Eine Ausnahme kann und sollte hier werden, wenn der Mangel an einem Komma Missverständnis verursachen würde.

Beispiel für die Anwendung dieser Regel

  • My uncle went this morning to the hospital, because he felt bad suddenly and was sick.
    [Das ist falsch]
  • My uncle went this morning to the hospital because he felt bad suddenly and was sick.
    [Das ist aber richtig]

Wann setzt man denn das Komma?


Wenn ein Satz ohne Komma mehrdeutig oder unklar ist, ist es denn immer besser, ein Komma da einzufügen, um den Leser nicht zu verwirren. Ein problematischer Satz würde so zum Beispiel:

  •  Sam didn’t succeed because of his skills.

Dieser Satz könnte eine Bedeutung geben, dass Sam erfolgreich war, aber dass seine Fähigkeiten nicht das Wichtigste war, was zu seinem Erfolg führte.

Gleichzeitig kann dieses auch eine Bedeutung geben, dass er aufgrund seiner schwachen Fähigkeiten nicht erfolgreich war. Nur deshalb muss man ein Komma setzen.

Der Unterschied Zwischen TAKE PART IN or AT

Hier sollte ein Komma vor Because gesetzt werden. Daher bedeutet die erste Klausel eindeutig, dass er nicht wirklich erfolgreich war. Aber die zweite Klausel wird Grund dafür geben, warum er es einfach nicht getan hat. Auf diese Weise wird der Satz so:

  • Sam didn’t succeed, because of his skills.

Das ist, wenn Sie nur ein Komma vor Because zwischen zwei Clauses verwenden müssen. Es hängt von der Klarheit der Bedeutung, sodass es jemanden mit solchen Sätze nicht verwirrt.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *